Datenschutzhinweise zur Nutzung der Website

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Fortbildungen. Der Umgang mit unseren Berufskollegen, Patienten, Kooperationspartnern und Interessenten ist Vertrauenssache. Das entgegengebrachte Vertrauen hat für uns einen sehr hohen Stellenwert und somit die Bedeutung und Verpflichtung, mit Ihren Daten sorgsam umzugehen und diese vor Missbrauch zu schützen.

Damit Sie sich beim Besuch unserer Webseite sicher und wohl fühlen, nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Deshalb handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Sie daher darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verarbeiten – selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Rechtsprechung.

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Medical eye research xperts Institut gGmbH

Max-Planck-Str. 14-16
54296 Trier
0651 998499-0
info(at)medical-eye.de

II. Datenschutzbeauftragter

Wir sind rechtlich nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen und haben dies auch nicht getan. Gleichwohl gehen wir sehr sorgsam mit Ihren Daten um.

III. Passive Nutzung der Webseite

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Dennoch werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite durch unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Personenbezogene Nutzerprofile können nicht gebildet werden. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung

Cookies sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen auf Ihrem Rechner spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Webseiten besuchen.
Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies und Cookies, die die Funktionalität erhöhen. Bei den von uns verwendeten notwendigen Cookies handelt es sich um Cookies, die durch den von uns eingesetzten Cookie-Banner „Real Cookie Banner“ eingesetzt werden, um nachzuhalten, ob Sie der Verwendung von Cookies zugestimmt haben.
Funktionale Cookies setzen wir von der Software Openstreetmaps ein, um Ihnen die Lage unserer Büroräume zu visualisieren.

2. Umfang der Datenverarbeitung

In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben setzen wir nur Cookies ein, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Hierzu setzen wir das Tool „Real Cookie Banner“ ein. Die Nutzung technisch notwendiger Cookies können Sie jedoch nicht abwählen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist unser berechtigtes Interesse auf Basis einer Interessensabwägung gem. Art 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Unser Interesse ist hierbei in der grundsätzlichen Möglichkeit zu sehen, diese rechtssicher Webseite zu betreiben.
Die Rechtsgrundlage für funktionale Cookies ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a), die Sie uns über den Cookie-Banner erteilt haben. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern über das Menü in der Fußzeile (Privatsphäre/Privatsphäre-Einstellungen ändern) oder Ihre Einwilligungen widerrufen (Privatsphäre/Einwilligungen widerrufen).

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies und Skripte möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies und Skripten deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres Rechners löschen.
Zum Blockieren von Skripten können Sie Browser-Add-Ons installieren. NoScript für Firefox und ScriptSafe für Google Chrome sind zum Beispiel solche Browsererweiterungen. Diese blocken nicht nur jede Art von JavaScript, sie blockieren ebenfalls ausgewählte Tracker, Java, Flash und anderen Plugins auf Webseiten.

Wenn Sie sich über Cookies von Drittanbietern Sorgen machen, können Sie nur diese zurückweisen und trotzdem die Cookies erhalten, die unsere Webseite ordnungsgemäß funktionieren lassen.

V. Aktive Nutzung unserer Webseite zur Fortbildungsanmeldung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular eingerichtet, dass Ihnen eine einfache und schnelle Kommunikation mit uns ermöglicht. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, werden alle im Formular eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Absendung des Formulars

 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen und eine Bestätigung der Kenntnisnahme abgefragt. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich (info(at)medicaleye-y27o05ow1s.live-website.com). In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Wenn Sie diese Homepage nutzen, um sich für eine Fortbildungsveranstaltung anzumelden erfassen wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Name,
  • Vorname und
  • E-Mail

Ferner können Sie Ihre Anschrift, Telefonnummer und Ihre Fortbildungsnummer (EFN) angeben. Wir benötigen die Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und um Ihre Anmeldung verarbeiten zu können. Durch die Angabe der EFN können wir die Gutschrift von Fortbildungspunkten der Landesärztekammern, auf Ihrem Fortbildungskonto veranlassen. Sofern für die Fortbildung Zertifikate ausgestellt werden oder im Nachhinein Evaluierungsbögen zur Qualitätssicherung unserer Fortbildungen versendet werden, benötigen wir hierzu Ihre Anschrift. Die Angabe von Anschrift und EFN ist freiwillig. Beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen weder die Punkte gutschreiben noch Zertifikate zusenden können, wenn wir die Angaben nicht erhalten.

Sofern Sie sich für eine virtuelle Teilnahme an einer Fortbildung (Webinar) anmelden, werden Sie über den Button zur Registrierungsseite des Unternehmens Zoom weitergeleitet. Da die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Fall stark abweicht, haben wir hierfür eigenständige Datenschutzhinweise veröffentlicht, die Sie hier einsehen können.

Sowohl bei der Anmeldung zur virtuellen Teilnahme als auch bei der Anmeldung zur Präsenzteilnahme haben Sie die Möglichkeit anzugeben, dass Sie auch zu künftigen Fortbildungsveranstaltungen von uns eingeladen werden möchten. In diesem Fall erhalten Sie bis zum Widerruf Ihrer Einverständniserklärung Einladungen von uns per Email.

Wir nutzen rapidmail für den Versand der Einladung zu unseren Fortbildungsveranstaltungen. Der Anbieter ist rapidmail GmbH, Wentzingerstraße 21, 79106 Freiburg, Deutschland. Mit rapidmail wird der Versand organisiert. Die von Ihnen für den Zweck des Einladungs-Bezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von rapidmail in Deutschland gespeichert.

rapidmail bietet Analysemöglichkeiten über Trackingverfahren. Wir nutzen diese Analysemöglichkeiten nicht und haben diese deaktiviert.Wenn Sie keine Einladungen mehr von uns erhalten möchten, können Sie den künftigen Einladungsversand abbestellen. Hierfür stellen wir in jedem Einladungsversand einen entsprechenden Link zur Verfügung.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse auf Basis einer Interessensabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Unser Interesse ist hierbei die durch den Betroffenen erfolgte Anmeldung bearbeiten zu können. Zudem ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten in Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO geregelt. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für den Versand von Einladungen ist in Ihrem Einverständnis gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu sehen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung einer erfolgreichen Anmeldung und die Kontaktnachverfolgbarkeit bei Covid-19 Infektionen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen (Siehe insbesondere Kapitel.

4. Antispam Bee

Um zu verhindern, dass das Kontaktformular für das Absetzen von Spam (ungewollte Nachrichten) genutzt wird, setzt unsere Seite setzt das Plugin „Antispam Bee“ ein. Dies ist eine Open-Source-Software. Nach unserem Kenntnisstand speichert Antispam Bee keine Nutzerdaten. Es findet auch kein Abgleich mit öffentlichen Antispam-Datenbanken statt, da wir diese Funktion deaktiviert haben.

Nähere Informationen zum Plugin „Antispam Bee“ erhalten Sie unter: https://github.com/pluginkollektiv/antispam-bee und unter: ttps://wordpress.org/plugins/antispam-bee/

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Sofern Sie sich für eine Fortbildungsveranstaltung angemeldet haben werden die Daten in der Regel 3 Monate nach Durchführung der Fortbildungsveranstaltung gelöscht.

Sofern Sie angegeben, dass Sie auch zukünftig zu Fortbildungsveranstaltungen eingeladen werden möchten, speichern wir Ihre Kontaktdaten bis auf Widerruf. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Ihr Einverständnis gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Näheres zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei rapidmail entnehmen Sie den Datensicherheitshinweisen von Rapidmail unter: https://www.rapidmail.de/datensicherheit.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Bei einem Widerspruch gegenüber optionalen personenbezogenen Daten, die nicht als Pflichtfeld in den Kontaktformularen gekennzeichnet sind, kann eine Konversation unter Umständen fortgeführt werden.

Um die Verarbeitung von per Kontaktformular oder E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten zu widerrufen, senden Sie einfach eine formlose E-Mail an info(at)medicaleye-y27o05ow1s.live-website.com. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen (Art. 15 DSGVO).

2. Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

3. Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO).

4. Einschränkung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Art. 18 DSGVO).

5. Übertragung

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO).

6. Widerrufen

Sie haben das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

7. Beschweren

Sofern Sie die Auffassung haben, dass unsere Verarbeitung personenbezogener Daten nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Grundsätzlich können Sie sich an jede Aufsichtsbehörde wenden. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde in Rheinland-Pfalz lauten wie folgt:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 3040
55020 Mainz
+49 6131 89200
Poststelle(at) datenschutz.rlp.de

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info(at)medicaleye-y27o05ow1s.live-website.com

VII. Sicherheit

Wir setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind.

Stand April 2023

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner